Spirent Studio Performance

Die Spirent Studio Performance ist eine speziell angefertigte Testlösung, über die Sie das Verhalten der Anwendungen und des Netzwerks unter hoher Last des Applikations-Traffics prüfen können,in dem Tausende von simulierten Testszenarien über die cloud-basierte Datenbank, auf das Netzwerk angesetzt werden. Die Datenbank wird dabei monatlich aktualisiert, so dass Sie den Performancelevel ihres Netzwerkes regelmäßig auf dem neuesten Stand überprüfen, bzw. die Ergebnisse für eine geplante Skalierung nutzen können.

Studio Performance gibt Ihnen die Werkzeuge in die Hand, um die reale Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der Anwendungen in Ihrem Netzwerk beurteilen zu können. Dadurch können Sie die Nutzungsqualität verbessern und die Support-Kosten verringern.

Architektur:
Die Spirent Studio Performance besteht aus 3 Kernkomponenten:

  • TestCloud: Eine cloud-basierte Datenbank mit Tausenden von Anwendungstestszenarien und Sicherheitsangriffen, die monatlich mit neuen Tests aktualisiert wird.
  • Test Management Server: Das Management für die Security-Tests wird als virtuelle Maschine (VM) geliefert, um einen schnellen Netzwerkeinsatz gewährleisten zu
  • Spirent TestCenter C100 Appliance: Eine 2U 19” Rack Appliance die den Applikation Traffic im Netzwerk generiert.

Update: V. 6.5.4

Spirent Studio Performance unterstützt nun eine Reihe von inhaltsüberprüfender Malware-Tests, das Blockieren aktiver Malware Binaries, sowie das Erfassen des Datenverkehrs, der durch einen infizierten Host produziert wird.

Anbei einige Funktionalitäten der Malware-Testlösung:

Emulation infizierter Hosts:
Sicherheitstests, Gegenmaßnahmen und Strategien zur Erkennung von Malware-Aktivitäten und Infektionsmuster

Emulation der Malware Übertragungswege:
Interner Test der Effizienz von Antivirus-Lösungen bei der Erkennung und der Blockade von Malware Binaries, die über vielfältige Kanäle und Protokolle übertragen werden.

Malware Test unter realer Netzwerkauslastung:
Überprüfung der Wirksamkeit und Genauigkeit von Sicherheitseinrichtungen und deren Policies unter realer Netzwerkauslastung, in dem der User- und Applikations-Traffic mit schädlichem Datenverkehr gemischt wird.
 

Key Features

Der normale Kommunikationsaustausch von Applikationen wird in wiederbespielbaren Szenarien umgewandelt, wodurch ein hoher Traffic für die Applikationen im Netzwerk generiert wird. Durch die Belastungstests können schneller Probleme bei der Bereitstellung und im Verhalten der Anwendung festgestellt und behoben werden.

Durch das monatliche Update von Anwendungsszenarien können neue Anwendungen sofort auf potentielle Sicherheitsverletzungen, Ausfallzeiten und mögliche Abstürze überprüft werden.

Durch die intuitive Benutzeroberfläche lassen sich neue gemischte Anwendungsszenarien ohne vorheriges Training gestalten und einsetzen. Durch den Wegfall der Trainingszeit lassen sich Verzögerungen im Zeitplan eliminieren.

Durch  den Multi-User Zugriff  können die Tester in großen Teams gleichzeitig testen, so dass die Validierungszeiten auf ein Minimum verkürzt werden können.

Der Einfluss der Sicherheitsrichtlinien auf die Anwendungsperformance lässt sich durch den Einsatz unterschiedlichster Anwendungsprofile in Kombination mit gemischten simulierten Angriffen effektiv testen. Daraus erhalten Sie eine realistische Beurteilung des QoS der Applikationen

Durch die Skalierung der Benutzer lässt sich Netzwerkkapazität unter hoher Last sehr gut messen.

Tags: 

  • Spirent
  • Netzwerksicherheit
  • Messtechnik
  • Fuzzing
  • Performance