GigSky wählt Gemalto für weltweite nahtlose Konnektivität für Geräte

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, beliefert GigSky mit seinen On-Demand-Connectivity-Services, die auf einer GSMA-konformen eSIM mit Remote-Management-Funktionen aufbauen. Endanwender können dank Geräten, die mit diesen eSIMs ausgestattet sind, weltweit Datentarife mit kurzer Laufzeit wählen. GigSky bietet mobile Konnektivitätslösungen für Verbraucher und Unternehmen. Die Dienste sind in über 140 Ländern und für eine große Bandbreite an Geräten verfügbar, einschließlich dem iPad mit Apple2-SIM.

Gartner prognostiziert, dass bis 2020 mehr als 20,8 Milliarden Geräte vernetzt sein werden. OEMs und Mobilfunkbetreiber benötigen ein standardisiertes Verfahren für das Management der eSIM-Verträge von Verbrauchern. Als Pioniere auf dem Gebiet der nahtlosen globalen On-Demand-Konnektivität sind Gemalto und GigSky gut aufgestellt, um schnelle, innovative und auf Standards basierende eSIM-Teilnehmerlösungen einzuführen.

„In den letzten Jahren hat sich eine ganze Branche mit proprietären, unprogrammierbaren und eingebetteten SIM-Lösungen befasst, denen es an Konsistenz und Skalierbarkeit mangelt und die es uns erschweren, unseren Kunden die passenden Services anzubieten“, erklärt Ravi Rishy-Maharaj, CEO von GigSky. „Unsere Partnerschaft mit Gemalto gibt uns die Möglichkeit, wesentlich umfangreichere, rund um eine GSMA-konforme Plattform aufgebaute Marktsegmente zu erschließen. So können wir unseren Kunden weltweit bessere Dienstleistungen anbieten.“

Die Geräte können per Funk für den weltweiten Betrieb in jedem Netzwerk (2G, 3G oder LTE) provisioniert werden, ohne dass dafür spezielle SIM-Karten für jedes Land produziert werden müssen. Um einen Dienst zu aktivieren, nutzen Endanwender die GigSky-App oder greifen über die Mobilfunkdateneinstellungen des Geräts auf GigSky zu. Sie wählen anschließend einen Tarif, der am besten zu ihrer geografische Region und ihren Anforderungen passt. Die Verbindung wird umgehend aufgebaut, nachdem der Dienst sicher durch Gemaltos Remote-Teilnehmermanagement-Lösung bereitgestellt wurde.

Dank der Sicherheit, Flexibilität, Servicequalität und GSMA-Compliance der Remote-Teilnehmermanagement-Lösung von Gemalto werden Verbraucher- und Industriegeräte mit Mobilfunknetzen auf der ganzen Welt verbunden und neue Dienste eingeführt.

„Da die Zahl der vernetzten Geräte weiter zunimmt, freuen wir uns, eine wirklich skalierbare Lösung anbieten zu können“, sagte Rodrigo Serna, Senior Vice President für Mobile Services und IoT für die Region Americas bei Gemalto. „Dank unserer guten Zusammenarbeit mit Netzbetreibern, mehr als 20 bereitgestellten On-Demand-Connectivity-Lösungen und 300 OTA-Lösungen weltweit liegt das Hauptaugenmerk von Gemalto auf der Förderung der Konnektivität für unsere Kunden – und zwar jederzeit und überall.“

Tags: 

  • Gemalto
  • On-Demand-Connectivity-Services
  • eSIM
  • GSMA
  • Remote-Management