Neue Version des GlobalProtect Mobile Security Managers

GlobalProtect Mobile Security Manager - Neue Version von Palo Alto Networks für mobile Sicherheit in Unternehmen

Sichere Freigabe von mobilen Endgeräten schützt Unternehmensdaten und Privatsphäre

München, September 2014 - Palo Alto Networks, Experten für die IT-Sicherheit von Unternehmen, stellt eine neue Version des GlobalProtect Mobile Security Managers vor. Die Software bietet neue Möglichkeiten sowohl Unternehmensdaten, die auf mobilen Geräten liegen, also auch die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. GlobalProtect erweitert die Möglichkeiten von Organisationen, durch klare Vorgaben den Zugang zu Unternehmensanwendungen und –daten zu kontrollieren.

Unternehmen, die früh dem BYOD-Trend folgten, haben sich bisher auf Technologien wie MDM, MAM oder EMM verlassen, um ihre Anforderungen an das Gerätemanagement zu erfüllen. Diese genügen aber im Hinblick auf die Sicherung von Unternehmensdaten nicht. Hier ist eine neue Herangehensweise nötig – eine, die die notwendigen Technologien zum Schutz der Geräte und der Unternehmensdaten vor mobilen Gefahren kombiniert. GlobalProtect integriert und automatisiert die Funktionen zur Verwaltung des Geräts, zum Schutz vor Bedrohungen und zur Kontrolle des Datenflusses. Dadurch werden die Sicherheitsanforderungen der Unternehmen erfüllt und die Produktivität sowie die Privatsphäre des Nutzers nicht eingeschränkt.

"GlobalProtect lässt unsere Kunden ihre oft entgegenlaufenden Ziele  erreichen. Einerseits wird der Gebrauch von mobilen Endgeräten ermöglicht und das Netzwerk vor Malware sowie vor unerlaubtem Datenzugriff geschützt. Andererseits wird die Privatsphäre des Nutzers gewahrt. Vor allem ermöglicht GlobalProtect den Unternehmen, die ursprüngliche Produktivität von Apps zu wahren, während die Möglichkeiten der Next-Generation Firewall und der globalen Threat Intelligence vom Netzwerk auf das Endgerät übertragen werden“, erklärt Lee Klarich, Senior Vice-President Product Management bei Palo Alto Networks.

Das ermöglich die neue Version des GlobalProtect Mobile Security Managers:

  • Unternehmens-App Stores aufsetzen, um zugelassene Business-Anwendungen durch den Apple App-Store, das Apple Volume Purchase Program (VPP) und Google Play an mobile Endgeräte zu schicken. Das erhöht die Unternehmenssicherheit, weil man durch die richtlinienbasierten Kontrollen sicherstellen kann, dass Nutzer nur die Anwendungen herunterladen, die von der Organisation zugelassen sind.
  • Unternehmensdaten von persönlichen Daten trennen und den Datenfluss zwischen den verwendeten Geschäftsanwendungen und privaten Apps verhindern.
  • Einzeln verwaltete Apps, Konten und Dateien bereinigen, ohne persönliche Inhalte des Nutzers zu beeinflussen.

Damit erlaubt es der GlobalProtect Mobile Security Manager den Organisationen ihre Sicherheitsinteressen zu wahren, ohne den Gebrauch von persönlichen mobilen Endgeräten zu blockieren. Stattdessen können die innovativen Möglichkeiten der mobilen Nutzung so gefördert werden, dass sowohl Risiken vermieden als auch die Privatsphäre der Nutzer respektiert werden.

Über Palo Alto Networks

Palo Alto Networks ist das führende Unternehmen in einem neuen Zeitalter von Cybersecurity. Die Lösungen von Palo Alto Networks sichern die Netzwerke Tausender großer Unternehmen, Behörden und Service Provider gegen Risiken ab. Im Gegensatz zu fragmentierten Legacy-Lösungen ist die Security-Plattform von Palo Alto Networks in der Lage, den Geschäftsbetrieb sicher zu ermöglichen. Die Lösungen schützen Systeme basierend auf dem, was in aktuellen dynamischen IT-Umgebungen am wichtigsten ist: Anwendungen, Nutzer und Inhalte.

Tags: 

  • Palo Alto
  • mobile Sicherheit
  • Mobile Manager
  • Apps
  • BYOD