Mobile Service Management-Lösung für Mobile Apps

Good Technology stellt branchenweit erste Mobile Service Management-Lösung für Mobile Apps vor

Good Technology bietet Mobile Service Management für Drittanbieter- und benutzerdefinierte Apps, die mit der Good Dynamics Secure Mobility Platform entwickelt wurden

Frankfurt am Main, 19. November 2014Good Technology, führender Anbieter von sicheren Mobility-Lösungen, stellt die branchenweit erste und einzige Mobile Service Management-Lösung für mobile Apps vor. Die neue Lösung ist einsetzbar für die mehr als 1.300 industrieführenden Drittanbieter-ISV-Anwendungen und die benutzerdefinierten mobilen Apps, die auf der Good Dynamics® Secure Mobility Platform basieren. Die neue Version des Good Mobile Service Manager™ bietet Unternehmen eine noch bessere Übersicht und Kontrolle über ihre mobilen Anwendungen. Dies gewährleistet Zuverlässigkeit auf Unternehmenslevel und hilft dabei, die Support-Kosten zu senken.

Immer mehr Unternehmen nutzen eine wachsende Anzahl mobiler Business Apps und transformieren ihre Geschäftsprozesse, um strategische Vorteile zu gewinnen. Diese Anwendungen gehen weit über E-Mail hinaus und umfassen neue Collaboration Apps, ISV-Apps und unternehmensintern entwickelte, maßgeschneiderte Apps. Bei der Mobilisierung von Geschäftsprozessen ist es wichtig, dass bei der Bereitstellung der Apps sowohl Zuverlässigkeit als auch Support für die Vielzahl an Nutzern gewährleistet werden. Viele dieser mobil genutzten Anwendungen sind zentral für die Geschäftsprozesse – wie beispielsweise ERP, CRM und benutzerdefinierte Apps. Daher ist die Zuverlässigkeit dieser mobilen Anwendungen entscheidend, da ansonsten wirtschaftliche Risiken entstehen. 

Um auf die Anforderungen mobiler Unternehmen eingehen zu können – vor allem in den Bereichen Zuverlässigkeit und Support – überwacht der Good Mobile Service Manager alle Apps, die auf der Good Dynamics Secure Mobility Platform basieren. Der Good Mobile Service Manager identifiziert automatisch Probleme im End-to-End Mobile Service-Umfeld und informiert das IT-Personal proaktiv, um Ausfälle vorzubeugen. Gleichzeitig bietet der Good Mobile Service Manager dem IT-Personal die passenden Möglichkeiten, um zeitnah auf Helpdesk-Anfragen reagieren zu können und so kostspielige Konsequenzen zu vermeiden.

„Unsere Kunden stellen immer mehr Apps für eine wachsende Anzahl an Nutzern bereit, die sich auf ein zunehmend breiteres Spektrum von Geräten, Netzwerken und internen Systemen verlassen. Entsprechend können kontinuierliche Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu einer bedeutenden Herausforderung werden,“ sagt Markus Schepp, VP und Managing Director Central Europe. „Mit der Erweiterung unseres führenden Mobile Service Managements für alle Good-gesicherten Apps machen wir es dem IT-Personal und den Entwicklern nicht nur leichter, Daten und Anwendungen zu sichern – sie können diese auch mit einem hohen Maß an Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit bereitstellen, ohne dass Geschäftsprozesse beeinträchtigt werden.”

Der Good Mobile Service Manager wird als Teil der Good Collaboration Suite und Good Mobility Suite eingeführt. Weitere Informationen zum Good Mobile Service Manager finden sich unter:  http://www1.good.com/good-dynamics-platform/mobile-service-management.html

Tags: 

  • Mobile Service Management
  • Good Technology
  • mobile App
  • mobile Sicherheit
  • Secure Mobility Platform