Über ForeScout Technologies

Über ForeScout Technologies

An die Administratoren heutiger Netzwerke und Rechenzentren werden vielfältige Aufgaben gestellt:

  • Die heutigen Netzwerke werden immer komplexer und dynamischer. Traditionelle Grenzen weichen auf und/oder verschwinden gänzlich. Cloud- und Virtualisierungsbestrebung erschweren zusätzlich das Ziehen klarer Netzwerkgrenzen. Zusätzlich steigt die Datenmenge innerhalb der Netzwerke durch die Implementierung neuer multimedialer Technologien immer weiter an.
  • Eigene wie auch externe Mitarbeiter und/oder Kunden verlangen mit unterschiedlichsten Geräten weltweit den Zugriff auf ein Netzwerk und tauschen in diesen Netzwerken Inhalte aus.
  • Traditionelle IT-Sicherheitslösungen sind in der Regel auf die Absicherung, Analyse und Kontrolle eines bestimmten Netzwerkbereiches ausgelegt. Diese klassiche Abgrenzung verschiedener Netzwerkbereiche ist aber nahezu nicht mehr vorhanden, was entweder zu einer drastischen Erhöhung der einzusetzenden IT-Sicherheitslösungen und/oder zur Bildung von isolierten Insellösungen führt.

Diese Anforderungen führen aus IT-sicherheitstechnischer Sicht zu vielfältigen Problemen:

  • Ein unvollständiger Netzwerküberblick und somit keine durchgängige Kontrolle über alle im Netzwerk befindlichen Endgeräte - vor allem im Zusammenhang mit BYOD
  • Das Fehlen von Überwachungsmöglichkeiten und Sicherheitsüberprüfungen in Echtzeit
  • Ein mangelhafter / nicht vorhandener Informationsaustausch zwischen verschiedenen, im Einsatz befindlichen IT-Sicherheitslösungen. Dies führt zu einer nicht optimalen Kontrolle der zu überprüfenden Inhalte.
  • Ein Mangel an Automatisierungsmöglichkeiten, um schnell auf entdeckte Policy-Verfehlungen und die heutigen umfangreichen Bedrohungen reagieren zu können.

Das US-amerikanische Unternehmen ForeScout Technologies hat diese Problematiken früh erkannt und mit den beiden Lösungen CounterACT (TM)  und ControlFabric (TM) die richtigen Antworten parat.

ForeScout CounterACT

Echtzeit-Identifizierung und permanente Überwachung aller Netzwerknutzer und Geräte

ForeScout CounterACT ist eine weltweit bewährte, für den skalierbaren Einsatz in Unternehmen konzipierte Netzwerk-IT-Sicherheitslösung, die bereits von über 1.500 globalen Unternehmen und Behörden genutzt wird. CounterACT löst die ersten beiden Problematiken (Echtzeit-Überblick und permanente Überwachung) durch die Echtzeit-Identifizierung und Risikobewertung aller Nutzer, Endgeräte und Applikationen eines Netzwerkes. Aufgrund dieser technologischen Intelligenz ermöglicht CounterACT Organisationen leistungsstarke IT-Sicherheits-Regelwerke (IT-Security Poicies) für das Netzwerk und die Endgeräte einzuführen, zu kontrollieren und durchzusetzen.

Bereits am ersten Tag der Implementierung ist ForeScout CounterACT in der Lage sofort zu verstehen und zu kontrollieren, wie alle Nutzer, Endgeräte und Applikationen einschließlich mobiler Geräte und virtueller Maschinen auf die Netzwerkressourcen und -Applikationen zugreifen. Wenn der CounterACT-Anwender einmal die vorgegebenen und/oder kundenspezifisch anpassbaren IT-Sicherheitsregelwerke (Policies) mit CounterACT definiert hat,  wird das System automatisch:

  •     Die definierten Netzwerk-Zugriffsregeln durchsetzen
  •     Den Netzwerkzugriff von mobilen und Mitarbeiter-eigenen Geräten kontrollieren
  •     Die Bedrohung durch unerwünschte Netzwerkeindringlinge eleminieren
  •     Die Lücken hinsichtlich der IT-Sicherheit von Endgeräten finden und beheben

ForeScout CounterACT ist schnell, flexibel und bei der Implementierung wie auch im laufenden Betrieb einfach zu administrieren. Alle Funktionen sind auf einer einzigen Appliance vereint, die sich nahtlos in eine bestehende Netzwerkumgebung integriert. Nach der Installation lassen sich bereits am ersten Tag aussagekräftige Ergebnisse erzielen.

ForeScout ControlFabric

Informationsaustausch zwischen IT-Sicherheitslösungen und automatisierte Reaktionen auf Vorfälle

Die ForeScout ControlFabric Architektur hilft bei der Bewätigung der anderen oben aufgezählten Probleme. ControlFabric ist eine offene Technologie, die CounterACT und anderen IT Lösungen den Austausch von Informationen, einen besseren operativen Informationsüberblick und die Automatisierung bestimmter Aktionen ermöglicht. Dies reduziert erheblich die Bildung der sonst üblichen informativen Silos. Zusammen mit den Echtzeit-Kontrollfunktionen von CounterACT fördert das ForeScout Gesamtsystem somit die intelligente Einbindung von traditionellen IT-Sicherheits-Systemen, die bisher nur zur isolierten Sammlung, Generierung, Analyse oder Speicherung von Informationen eingesetzt wurden (z.B. SIEM, ADT, VA, CMDB).

ForeScouts Control Fabric Partner-Ecossystem unterstützt ein ganzes Spektrum gängiger Netzwerk- und IT-Sicherheitslösungen. CounterACT beinhaltet ohne weitere Kosten bereits eine Vielzahl fertiger ControlFabric Integriationen. Diese bereits enthaltenen Integrationen verbinden CounterACT mit spezifischen Netzwerkinfrastruktur-, Systemmanagement- und Endgeräte-Softwarelösungen. ForeScout bietet zudem kostenpflichtig weitere CounterACT Integrationsmodule an, die eine weitreichende Interoperabilität mit führenden Netzwerk- und IT-Sicherheitssystemen ermöglichen.

Im Ergebnis können IT-Sicherheitsverantwortliche mit ForeScout ein permanente Überwachung und Bedrohungsminimierung erreichen, die die bestehenden Investitionen deutlich besser ausnutzt, die eigenen IT-Ressourcen optimiert und das generelle IT-Sicherheitsniveau anhebt.

Über das Unternehmen ForeScout Technologies

Das US-amerikanische Unternehmen ForeScout Technologies ermöglicht mit seinen Lösungen Unternehmen, Behörden und Organisationen eine tiefgreifende IT-Sicherheit für die eigenen Netzwerke umzusetzen. Mit den Technologien von ForeScout lassen sich akute wie auch potentielle Sicherheitsrisiken und Cyber Attacken zuverlässig erkennen und entsprechende Bedrohungen verhindern.

Die Lösungen von ForeScout wurden von Gartner im Leader-Bereich des Magic Quandrant der weltweit verfügbaren NAC Lösungen in den Jahren 2011, 2012 und 2013 positioniert. Neben vielen weiteren Auszeichnungen innerhalb der letzten Jahre erhielt ForeScout dieses Jahr (2014) den Frost & Sullivan Global NAC Technology Innovation Award.

ForeScout Technologies verfügt aktuell weltweit über 250 Mitarbeiter und hat seinen weltweiten Hauptsitz in Campell (Kalifornien, USA). Weitere weltweite Zentralniederlassungen befinden sich in London, Tel Aviv und Hong Kong. In der DACH Region ist ForeScout mit einem eigenen Team aus vertrieblichen und technischen Mitarbeitern vertreten.

Hersteller-Lösung

ForeScout ControlFabric Lösungsbeschreibung
Authentifizierung

Die ControlFabric ist eine Kombination verschiedener Technologien, die ForeScout CounterACT ™ und anderen IT-Lösungen den Austausch von Informationen und die Behebung eines breiten Spektrums von Netzwerk-, IT-Sicherheits- und betrieblichen Problemen ermöglicht. Im Ergebnis lässt sich so eine permanente Überwachung und Gefahrenvermeidung erreichen, mit deren Hilfe...

ForeScout CounterACT detaillierte Produktbeschreibung
Authentifizierung, Mobile & Networking

ForeScout CounterACT ™ ist eine automatisierte IT-Sicherheits-Kontroll-Plattform, die einen Echtzeit-Überblick und Kontrolle über alle Endgeräte eines Netzwerkes ermöglicht. ForeScout CounterACT gewährleistet die IT-Sicherheit für Endgeräte in einem Netzwerk, indem automatisch Verletzungen der gesetzten IT-Sicherheitsrichtlinien erkannt , sicherheitstechnische Mängel bei den Endgeräten behoben und die generelle Einhaltung der Compliance...

Aktuelle Artikel

ForeScout mit neuem Channel-Programm ForeScout Forward
Management

„Das ForeScout Forward Partnerprogramm wird unseren Value-added-Resellern und Channel-Partnern Anreize bieten, ihre Geschäftsbeziehung mit uns auszubauen, und ist sowohl auf bestehende als auch künftige Partner zugeschnitten“, erklärt Todd DeBell, Vice President of Global Channel Sales bei ForeScout. „Die neuen Angebote und Vorteile im Rahmen des Programms werden unseren Channel-...

So einfach können IoT-Geräte gehackt werden - Risiko-Report von ForeScout
Management

Neue ForeScout-Studie zeigt, dass gängige IoT-Geräte in weniger als drei Minuten gehackt werden können. ForeScout veröffentlicht den „IoT Enterprise Risk Report", an dem Samy Kamkar, einer der bekanntesten ethischen Hacker in den USA, maßgeblich beteiligt war. Die Studienergebnisse geben einen Einblick, wie gängige IoT-Geräte in Unternehmen grundlegende Risiken für die Sicherheit von...

ForeScout-Studie zur Absicherung von IoT-Geräten
Mobile & Networking

ForeScout Technologies, Inc., Pionier für agentenfreie Cyber-Sicherheit, veröffentlicht heute die Ergebnisse seiner neuen Studie „European Perceptions, Preparedness and Strategies for IoT Security“. Die Mehrzahl der befragten Teilnehmer sieht durch IoT bessere Chancen für Unternehmen, zeitgleich gestehen aber viele Befragten ein, dass sie nicht genau wissen, wie sie diese Geräte richtig...