Westcon Gruppe akquiriert Channel Distribution Plattform Anbieter Verecloud

Die Westcon Gruppe, eine Value-Added Distributor für branchenspezifische Technologielösungen, hat die Akquisition der Vermögenswerte der Verecloud® Inc., dem Entwickler einer umfangreichen Channel-Vertriebsplattform für Cloud- und Servicelösungen, bekannt gegeben. Verecloud wird in die Cloud Solutions Practice Geschäftseinheit der Westcon Gruppe integriert, deren Leiter der ehemalige Verecloud CEO John McCawley ist.

Das im Jahr 2006 gegründete und sich im Privatbesitz befindliche Unternehmen Verecloud hat eine äußerste stabile, für den Einsatz im Carrier-Umfeld konzipierte Cloud-Services-Aggregations- und Brockerage-Plattform entwickelt. Die Plattform verfügt über die Fähigkeit, Millionen von gleichzeitigen Transaktionen - einschließlich Abonnements und nutzungsbasierten Dienstleistungen von verschiedensten Dritt-Service-Providern - in Echtzeit zu verarbeiten. Vereclouds Plattform wird die Basis der Cloud Digital Distribution Solution der Westcon Gruppe, um Value-Added Reseller (VARs) dabei zu unterstützen, signifikante Umsätze mit auf dem Cloud-Konzept basierenden Diensten zu erreichen.

"Die Westcon Gruppe und Verecloud haben bereits in den letzten 18 Monaten eng zusammengearbeitet und eine gemeinsame, sehr differenzierte „Cloud Go-to-Market“ Strategie für den Channel entwickelt. Mit dieser Service-Distributions-Lösung heben wir uns deutlich von den bisherigen derartigen industriellen Ansätzen ab - entsprechend haben wir beschlossen, dieses geistige "Entwicklungseigentum" durch die Akquisition in das Unternehmen fest zu integrieren. Durch die Koppelung unserer Channel Cloud Enablement Services mit der Akquisition von Verecloud ist der Cloud Solutions Geschäftsbereich der Westcon Gruppe heute schon in der Lage, die Geschäftsmodelle von morgen erfolgreich umzusetzen" erklärt Dolph Westerbos, Chief Executive Officer der Westcon Gruppe.

Technologie-OEMs und Cloud Service Provider (CSP) suchen nach einem Partner, der für sie den Vertriebskanal gestalten kann. Die Westcon Gruppe kann dies durch die eigene robuste Cloud-Vertriebslösung bieten - und die Händler von der Bürde des Aufbaus von eigenen Cloud-Distributions-Ansätzen mit  Herausforderungen wie der Abrechnung von Mikro-Transaktionen, der Service-Level-Überwachung, Up- und Cross-Selling etc. zu befreien, damit sich diese wieder auf ihr Kerngeschäft, der Entwicklung ihrer Mehrwert-Dienstleistungen und ihres technischen Know-Hows, konzentrieren können.

Die Westcon Gruppe ist nicht nur in der Lage, die Cloud-Angebote von Drittanbietern mit den Händlern und deren Kunden zu verbinden, sondern ermöglicht den Händlern mit der Lösung auch einen zusätzlichen Go-to-Market Vertriebskanal für die eigenen Service-Angebote zu nutzen. All diese aggregierten Lösungen mit Hilfe einer skalierbaren, auf verschiedene Vertriebsebenen ausgerichteten und den gesamten Service-/Produktlebenszyklus umfassenden Management-Plattform dem Markt zur Verfügung zu stellen, wird Technologie-OEMs, Cloud Service Providern und vor allem auch den Value-Added Händlern neue Umsatzmöglichkeiten bieten.

Herr Westerbos führt weiter aus: "Innovationen im Vertriebskanal gehören zu den Kernaufgaben unseres Geschäftes. Das alleinige geistige Eigentum an unserer digitalen Vertriebsplattform ermöglicht es uns, differenzierte und exklusive Lösungen für den Vertriebskanal selbst zu entwickeln, ohne jeweils auf die Software-Entwicklungen von Drittanbietern warten oder vertrauen zu müssen. Zusätzlich haben wir dieses Cloud-Service-Vertriebssystem vollständig mit unserem klassischen Hard- und Software-Vertriebssystem sowie den operationalen Prozessen verbunden. Dies ermöglicht es uns, die Geschäfte mit Cloud- wie auch hybriden Lösungen nahtlos im Rahmen des täglichen Geschäftsbetriebes abzuwickeln."

"Cloud Lösungen sind mittlerweile besonders kompliziert geworden" erklärt John McCawley, Chief Executive Officer bei Verecloud. "Darum bestand unsere Mission daraus, einen klaren Weg für Technologie-Händler und ihre Kunden zu finden, mit dessen Hilfe sie ihr jeweils individuelles Cloud-Service Ökosystem entdecken, kaufen, überwachen und verwalten können. Kein anderer Anbieter kann die Flexibilität, Effizienz und Kosteneinsparungen ermöglichen, die unsere Plattform bereitstellt. Die Westcon Gruppe ist ein Unternehmen, dass die Möglichkeiten, die die Cloud bietet, wirklich verstanden hat. Und nun kann das Unternehmen diese Möglichkeiten den Händlern und dem gesamten Vertriebskanal offerieren. Wir sind hocherfreut, nun Teil der Westcon Gruppe geworden zu sein. Gemeinsam gibt es nahezu keine Limitierung, was wir nicht für die Cloud Service Anbieter und die Händlergemeinschaft erreichen können."

Die Cloud- und Service-Plattform der Westcon Gruppe bietet die folgenden Kernfunktionalitäten:

  • Cloud- / Service Angebotskatalog: Ermöglicht gebündelte oder einzelne Angebote einschließlich Testmöglichkeiten der Lösungen und Dienste marktführender Hersteller und Cloud Service Anbieter - aufgeschlüsselt nach Branche, nach Anbieter oder technologischem Ökosystem.
  • Lösungs-Bündelung: Aggregieren marktführender Cloud- und Service-Angebote von mehreren Anbietern - von traditionellen Technologie-OEMs über Cloud-Service Anbieter bis zu den Lösungen der Value-Added Händler. Die Plattform ermöglicht zudem eine Konsolidierung der Einkäufe und Abrechnungsdaten (z.B. für Konzerne).
  • Zusammenführung mehrerer Vertriebskanäle: Verkauf der Services, Software- und hybride technologische Lösungen über eine Vertriebskanal-optimierte Architektur und ein komplettes Lifecycle Management über alle Vertriebskanäle. Vertriebskanäle beinhalten die technologischen Anbieter, die Service Anbieter, den Distributor (Großhändler), die Händler und natürlich auch die Endkunden mit ihren Mitarbeitern. Jede in diesem Vertriebskanal befindliche Partei kann die Nutzung und Services bestellen, selbst bereitstellen, überwachen und auf die eigenen Bedürfnisse anpassen - egal ob der Service über die Plattform selbst oder über das Portal eines Herstellers / Cloud Service Anbieters direkt erworben wurde.
  • White-Label / auf den Händler abgestimmte Webshops: Cloud- und Service-Lösungen können entweder über einen im Stil des anbietenden Händlers gestalteten Webshop oder in einem bestehenden Marktplatz angeboten werden. Auch die Service-Angebote von Händlern können im "Look-and-Feel" des jeweiligen Händlers gestaltet werden, damit der VAR auch hier seine eigene Marktposition ausbauen kann.
  • Automatisierter Service Delivery Lifecycle: Einschließlich Bestandsermittlung und Leistungserbringung - in Echtzeit und für verschiedene Anbieter; Überblick über die bisher erworbenen, genutzten und angepassten Services - auf jeder Ebene des Channel-Ökosystems; Servicenutzungs-Ermittlung in Echtzeit und Abrechnung durch ein hoch skalierbares Mikrotransaktions-System; Service-Level Gewährleistung einschließlich Echtzeit-Überwachung, Compliance und "Altlastensanierung"; Identity-Management und Zugangsdatensynchronisierung wie auch ein Change Management für die Endanwender.

Die Westcon Gruppe bietet auch unterstützende Dienste für dieses Vertriebskanalsystem an, um den Händlern den Umstieg oder die Erweiterung auf dieses Geschäftsmodell zu erleichtern. Entsprechend erstellt die Westcon Gruppe gerade Pakete von kritischen operationalen Support Services (OSS) und geschäftlichen Support Services (BSS), damit die Händler schnellst möglichst zu erfolgreichen Cloud Partnern werden. Im Laufe des nächsten Jahres werden diese White-Label / Händler "look-and-feel" Angebote folgende Leistungen umfassen:

  • Rechnungsstellung-as-a-Service: Dies ermöglicht den Händlern die Nutzungs-genaue Abrechnung nach Mikrotransaktionen
  • Up- und Cross-Selling: Monetarisierung des Erstvertrages und Erweiterung der Service-Akzeptanz
  • Marketing- und Kampagnenmanagement: Um einen erweiterten Kundenkreis zu erreichen
  • Unterstützung für die Erstellung rechtsverbindlicher Verträge: Aufbau eines rechtlichen Rahmens mit entsprechenden Verträgen für ein Multi-Tier Service Management
  • Vertragsverlängerungs-/Abo-Verwaltung: Um das Geschäft mit Vertragsverlängerungen abzusichern
  • Schulung und Training der Vertriebsmitarbeiter eines Händlers: Dies wird auch ein Cloud Transformation Playbook beinhalten
  • Return-on-Invest Analysen: Einschließlich des Cloud ROI Modells der Westcon Gruppe und einem C-Level Präsentations-Tool für das Händler-Training oder gemeinsame Service-Modell Entwicklungen für Endkunden
  • Technische Unterstützung: Für die Cloud Dienste, die Migration, die Implementierung und das SLA Management - einschließlich Training für die technischen Mitarbeiter eines Händlers

Abschließend erklärt Herr Westerbos: "Als Technologie-Großhändler bietet die Westcon Gruppe die entscheidende Verbindung zwischen den Value Added Händlern und unseren OEM Herstellerpartnern, um ein erstmaliges und anhaltendes Wachstum zu ermöglichen. Die Cloud hat das Potenzial für die Hersteller, direkt mit den Endkunden zu arbeiten - und für die Händler, ihr Service-Angebot auszuweiten. Aber durch technische Umsetzungshürden wie die messbare Leistungserfüllung, Abrechnung und Überwachung wie auch den Mangel an geeigneten Service-Vertriebsmöglichkeiten haben sich diese neuen Geschäftsmodelle immer noch nicht durchsetzen können. Die Cloud Lösungen der Westcon Gruppe schaffen den richtigen Rahmen für den erfolgreichen "Go-to-Market" des IT-as-a-Service Geschäftskonzeptes. Unsere Vertriebslösungen für Nutzungs-bezogene Services bieten genau die Tools für unsere Händler- und Hersteller-Partner, um in der Cloud erfolgreich zu sein."   

Über die Verecloud Inc.
Die Mission von Verecloud® ist es mittelständischen Unternehmen und Technologie-Wiederverkäufern einen zentralen Ort zu bieten, an dem sie ihre Cloud-Dienste anbieten, kaufen, überwachen und verwalten können. Nach dem erstmaligen Aufbau einer Cloud-Integrations- und Marktplatz-Plattform für die Telekommunikationsbranche hat Verecloud schnell erkannt, dass es einen weitaus größeren Marktbedarf nach einem einfachen Zugang zu Cloud-Diensten gibt und hat die Nimbus Plattform für den Groß- und Einzelhandel gestartet. Die Plattform ist ein Marktplatz für marktführende Cloud-Services - alles an einem zentralen Punkt mit einfacher Nutzung und Verwaltung, mit einer Abrechnung und einem technischen Ansprechpartner für Fragen zu allen Diensten. Als Cloud Service Aggregator und Zwischenhändler ermöglicht Verecloud Unternehmen aller Größen den vollen Zugriff und die komplette Kontrolle über alle genutzten Cloud-Dienste und Applikation über ein einziges Portal. Weitere Informationen über Verecloud finden Sie unter www.verecloud.com

Über die Westcon Gruppe
Die Westcon Group Inc. ist ein Value-Added Distributor von branchenführenden Unified Communications-, Netzwerk-Infrastruktur-, Rechenzentrums- und IT-Sicherheitslösungen mit einem weltweiten Netzwerk von auf diese Technologien spezialisierten Händlern. Das Unternehmen ist auf dem Markt unter den Marken Comstor und Westcon vertreten. Die Teams der Westcon Gruppe sind in über 70 Ländern auf der ganzen Welt zu finden, erstellen einzigartige Vertriebsprogramme und bieten einen herausragende Unterstützung um das Geschäftsvolumen der weltweiten Partner auszubauen. Die hervorragende Kundenbindung auf jeder Organisationsebene der Westcon Gruppe ermöglicht es den Partnern genau die richtige Unterstützung zu erhalten, die an ihre Ansprüche angepasst ist. Über die weltweite Logistik und flexible, kundenspezifische Finanzierungslösungen bis hin zur Pre-Sales- und Entwicklungs-/Implementierungsunterstützung arbeitet das Unternehmen mit den Partnern sehr eng zusammen, um auf die Dynamik und Geschwindigkeit der Marktbedingungen rechtzeitig zu reagieren und die Umsatzmöglichkeiten zu beschleunigen. Weitere Informationen unter www.westcongroup.com
 

Tags: 

  • Westcon
  • Verecloud
  • Akquisition
  • Cloud
  • Vertriebsplattform
  • Distributor
  • VAR
  • Cloud Service Provider